Ausstellungen in Vorbereitung, Veranstaltungstipps

Ausstellungen in Vorbereitung, Veranstaltungstipps
Foto oben von Petra Kretzschmar, Ausstellungseröffnung Kontinuum 2013

 


„Druck machen“

Die neue Gemeinschaftsausstellung im Petersburger.

Dort bin ich mit drei ganz neuen Arbeiten dabei … Kartoffeldruck.

30 teilnehmende Künstler, 60 Druck-Arbeiten freuen sich auf Publikum. Eröffnung am Donnerstag 17.1.19 ab 19 Uhr im Petersburger, direkt neben dem Weißen Holunder, in der Gladbacher Str. 50, 50672 Köln. Geöffnet ist Donnertags von 17 bis 20 Uhr bis zum 7.2., dann wird mit einer Finissage abgeschlossen.

 

TIP – Ausstellung im Stadtmuseum Düsseldorf

Verwandte und Wahlverwandte, Claudia van Koolwijk und Inke Boje, am 11.01.19 eröffnet, bis zum 13.02.19 geöffnet (Di. – So. von 11 – 18 Uhr)

Am Eröffnungsabend habe ich mit großer Freude und Begeisterung eine spanende Ausstellung, vernetzt mit den Exponaten des Museums gesehen. Das lohnt sich anzusehen und ist auch sehr vergnüglich!

Ganz aufmerksame Besucher können auf einem der Stambaum-Bilder von Claudia van Koolwijk auch ein kleines Portrait von mir finden.

Im Herbst 2019

mit einer raumbezogenen Installation werde ich im Herbst in der Pförtnerloge in Krefeld zu Gast sein. Als Vorab-Info:

Nur ein Blickwinkel und ein Parkett, das an den Vagedesplan des alten Crefeld erinnert. Zwei Merkmale der Pförtnerloge, die der Installation Crefeld-Courfield von Friederike Graben den Rahmen geben. Aus Steckkarten baut sie eine Struktur auf, die sich als weißes Stadtraster zeigt. Nur zur Eröffnung, Finnisage oder einem der zusätzlichen Termine wird der Zutritt möglich sein. Doch auch Besucher, die nur von der Eingangsseite Einblick haben, erahnen die Fülle der farbigen Seite des Stadt, über Spiegel und einige in den Fensternischen platzierte Steckkarten-Türme. Eine Stadt wahrnehmen, eine Frage des Standortes und des Zeitpunktes.