Ausstellungen in Vorbereitung, Veranstaltungstipps

Ausstellungen in Vorbereitung, Veranstaltungstipps
Foto oben von Petra Kretzschmar, Ausstellungseröffnung Kontinuum 2013

 


In den Herbst hinein,

mit einer raumbezogenen Installation bin ich in der Pförtnerloge in Krefeld bis zum 6.10. zu Gast. Die Pförtnerloge in der Fabrik Heeder (Virchowstr. 130, 47805 Krefeld) ist keine 5 Minuten zu Fuß vom Krefelder Bahnhof entfernt. Am Freitag den 13.9. wird sich das Erscheinungsbild der nur aus einem Blickwinkel einsehbaren Installation noch einmal verändern. Sowohl am Samstag den 5.10. von 11.30 bis 12:30 ist die Tür für Besucher geöffnete als auch auch zur Finissage am Sonntag den 6. Oktober um 11:30 ist eine Begehung der Installtion möglich.

„Nur ein Blickwinkel und ein Parkett, das an den Vagedesplan des alten Crefeld erinnert. Zwei Merkmale der Pförtnerloge, die der Installation Crefeld-Courfield von Friederike Graben den Rahmen geben. Aus Steckkarten baut sie eine Struktur auf, die sich als weißes Stadtraster zeigt. Nur zur Eröffnung und zur Finnisage wird der Zutritt möglich sein. Doch auch Besucher, die nur von der Eingangsseite Einblick haben, erahnen die Fülle der farbigen Seite des Stadt, über Spiegel und einige in den Fensternischen platzierte Steckkarten-Türme. Zudem wird sich die Erscheinung der Installation am 15.9. verändern. Eine Stadt wahrnehmen, eine Frage des Standortes und des Zeitpunktes.“

 

Offene Ateliers 2019

Auch in diesem Jahr beteilige ich mich an den offenen Ateliers in Köln. Mein Atelier in Sülz (Marsiliusstr. 33, 50937 Köln) ist am Samstag und Sonntag (den 28. und 29. September) jeweils von 12 bis 19 Uhr geöffnet. Ich freue mich auf Besucher und zeige aktuelle Arbeiten aus der Serie Rom.

 

Stille Post

eine Veranstaltungsserie die in diesem Jahr im Kulturbunker Mühlheim (Köln) gezeigt wird. Künstler reagieren mit einer Arbeit auf die Arbeit eines anderen Künstlers, versenden diese an den nächsten usw. Das Ergebniss dieser „stillen Post“ wird am 26. und 27.Oktober zu sehen sein. Alles kleine Formate und ich bin mit einer Arbeit … wieder mit Kartoffeldruck, dabei. Hier sieht man nur einen Ausschnitt des Aquarells denn es wir ja für alle eine Überraschung der Serie. So bin ich selbst gespannt was zuvor und danach passiert ist. Genauere Daten, Veranstalter, Teilnehmer, Zeiten etc., werden hier bekanntgegeben.